Dietschi AG
Dietschi AG
Rheinstrasse 3 4410 Liestal
061 927 29 00 061 965 97 69

Die Wochenzeitung für das obere Baselbiet

Die Oberbaselbieter Zeitung berichtet jede Woche hautnah aus der Region: über Anlässe, Gesellschaftliches, Kultur, Gewerbe, Menschen, Politik und Sport. 

Die «Oberbaselbieter Zeitung» ist ein amtliches Publikationsorgan des Kantons Basel-Landschaft sowie mehrerer Gemeinden und wird jeden Donnerstag gratis an über 44 000 Haushalte in den Regionen Liestal, Gelterkinden und Waldenburg verteilt.

Neben den amtlichen und kirchlichen Mitteilungen liegt der redaktionelle Schwerpunkt auf dem Geschehen in der Region. Drei Redaktionsmitglieder und zahlreiche freie Mitarbeitende berichten wöchentlich darüber, was die Menschen im Oberbaselbiet bewegt – vom Rockkonzert über den Jodlerabend bis zum Polit-Apéro.

Die «Oberbaselbieter Zeitung» ist ein Titel der AZ Anzeiger AG, die zur AZ Medien AG gehört, welche auch die "Basellandschaftliche Zeitung" herausgibt. Entstanden ist die «ObZ» aus dem «Waldenburger Anzeiger» und dem «Gelterkinder Anzeiger», denen sie seit 1999 als zusätzlicher Bund beigelegt wurde. 2005 sind die beiden Anzeiger in der «ObZ» zusammengefasst worden.

Während die «ObZ» in den Regionen Gelterkinden und Waldenburg auf eine lange Tradition zurück blickt (das «Waldenburger Bezirksblatt» wurde 1876 gegründet), hat sich die Wochenzeitung auch im Raum Liestal gut etabliert.

Neben den drei Regionen-Rubriken enthält die «ObZ» eine Rubrik «Baselland» mit Artikeln, die das ganze Oberbaselbiet betreffen. Rückmeldungen aus der Leserschaft bestätigen immer wieder, dass die «ObZ» gerne gelesen wird – gerade auch, weil sie über lokale Anlässe, Projekte und Menschen schreibt. Darüber hinaus versteht sich die «ObZ» als Plattform für Wirtschaft, Gewerbe und regionale Politik.