01.07.2020

Abschluss feiern trotz Corona

Slam Poetry von Julie Roth und Robin Zbinden. Foto: zVg

Slam Poetry von Julie Roth und Robin Zbinden. Foto: zVg

Liestal Maturafeier 4SI und 4SIF

Von: Raoul Blum

Das Gymnasium Liestal hat am vergangene Woche die diesjährigen Maturandinnen und Maturanden verabschiedet, so auch diejenigen der beiden Klassen 4SI (Spanisch/Italienisch) und 4SIF (Spanisch/Italienisch, Billingual Französisch). Aufgrund der BAG-Regeln fanden die Maturfeiern getrennt – jeweils zwei Klassen miteinander – und in verkürzter Form statt.

Jedoch betonte Dr. Bernadette Schnyder, Organisatorin der Maturafeiern, dass es ein Anliegen der Schulleitung sowie der Schüler war, auch dieses Jahr diesen wichtigen Anlass durchzuführen. Die letzten drei Monate hatten noch auf das Ende der Gymnasiums-Zeit einen plötzlichen und abrupten Kurswechsel bewirkt, den die Schüler dennoch meisterten.

Bevor die Maturanden ihr verdientes Zeugnis empfangen durften, erzählten die beiden Klassenlehrpersonen Rahel Graf und Matthieu Penserini von der gemeinsamen Zeit, mit lustigen Anekdoten und, im Falle von Matthieu Penserini auch noch mit ein wenig Französischunterricht.

Danach wurden alle Schülerinnen und Schüler beider Klassen nacheinander auf die Bühne gerufen, wo ihnen traditionell ihr Zeugnis und eine Rose überreicht wurde. Danach wurden, um auch Verwandten und Freunden, welche aufgrund der limitierten Teilnehmeranzahl nicht an der Maturafeier dabei sein konnten, von jeder Klasse und jedem Schüler Fotos gemacht. Für besonders gute Leistungen wurden Nemea Koch und Rebekka Koch mit dem Maturandenpreis ausgezeichnet.

Der Anlass wurde musikalisch untermalt von der aus Schüler bestehenden Band «The Power of Basement». Sowohl am Anfang als auch am Ende spielten die insgesamt sieben Musikerinnen und Musiker mitreissende Jazz-Songs und regten das Publikum zum Mitklatschen an.

Zudem gaben Julie Roth (3GLW) und Robin Zbinden (4BM) noch einen Poetry Slam zum Besten. Unterhaltsam erzählten sie vom Schulalltag aus der Schülersicht, mit allen Sonnen- und Schattenseiten, was für viele Lacher sorgte. Diese gute Stimmung nahmen alle zum anschliessenden Apéro mit, der im Mensagarten stattfand und die Maturafeier gelungen abrundete.