Sport
14.05.2019

Geräteturnen als Show und Wettkampf

Rangverkündigung der Kategorie Jugend. Fotos: B. EglinDer TSV Anwil am Barren.

Rangverkündigung der Kategorie Jugend. Fotos: B. Eglin

Der TSV Anwil am Barren.

Diegten 10. Getu-Cup mit 250 Aktiven

Beat Eglin

Geräteturnen ist eine von vielen Randsportarten. Vor allem im oberen Kantonsteil ist dieser Sport sehr beliebt. Wenn ein Verein auf ein gutes und aktives Trainerteam zählen darf, das den Nachwuchs begeistern und fördern kann, stellt sich meistens auch der Erfolg ein. Dieser lockt wieder neue, junge Turnerinnen an, welche die Plätze der Austretenden einnehmen.

Am 10. Geräteturn-Cup in Diegten war die Zuschauertribüne mit über 400 Personen voll besetzt. Was aber für die vielen Zuschauer eine vergnügliche Show war, galt bei den Aktiven als eine der wenigen Hauptproben vor dem Eidgenössischen Turnfest vom 13. bis 23.Juni in Aarau. Den strengen Augen der Wertungsrichter entgingen keine Fehler. Anders als an Einzelwettkämpfen legten sie grossen Wert auf das synchrone Turnen der Übungen. Alle fünf bis zehn Minuten zeigte eine andere Riege ihre imposante Show zu selbst ausgewählter Musik. Mit den farbigen Tenüs und dem schnellen Ablauf wurde es auch dem Publikum nie langweilig. Es blieb kaum Zeit, um sich an den Verpflegungsständen mit Essen und Getränken einzudecken. Immer wieder spazierte aber jemand ganz vorsichtig mit goldgelben Pommes und rotem Tupf darauf durch die Reihen. 

Gestartet wurde in den drei Kategorien GeTu zu zweit, Vereinsgeräteturnen Aktive und Jugend. Einige Turnerinnen und Turner zeigten ihr Können sogar in zwei Kategorien. Den Aufbau der Geräte besorgte jede Gruppe selbst und dies im Eiltempo. Kaum kündigte die Sprecherin einen weiteren Verein an, brachten deren Fans in lauten Jubel aus. Das Team bildete dann einen Kreis, schwor sich auf die Übung ein und befreite sich mit ohrenbetäubendem Schreien. Jetzt waren sie bereit, um am Boden oder am Barren ihr Können abzurufen. 

Die Spitzenplätze waren eng zusammen und oft nur durch ein paar Hundertstelpunkte getrennt. Bei den Zweierteams siegte Wegenstetten 1 mit der Note 9.57 vor Wintersingen 4 und 2 (9.57/9.53). 9.48 Punkte reichten dem TV Frenkendorf zum Sieg bei den Aktiven vor der DR Buus (9.26) und dem TV Wintersingen (9.25). In der Kategorie Jugend standen der TV Wintersingen (9.15), Märi Buus (9.08) und Getu Wegenstetten auf dem Podest.   

Weitere Fotos und Filme: www.fotoshopper.ch