Sport
30.10.2019

Hattrick für den TV Liestal

Die Gymnastikriege erreichte den 2. Rang. Foto: zVg

Die Gymnastikriege erreichte den 2. Rang. Foto: zVg

Letztes Wochenende fand in Gipf-Oberfrick die NWS-Meisterschaft statt, wo mehrere Einzel- und Paarwettkämpferinnen sowie Gruppen des Turnvereins Liestal mit von der Partie waren.

Am Samstag starteten die jugendlichen Einzel- und Zu-Zweit-Gymnastinnen sowie die Jugendgeräteriege. Die amtierende Schweizer Meisterin Céline Thür machte ihrem Titel alle Ehre und führte die Rangliste auf den Rängen 1 und 2 an (Keulen 9.81, oHg 9.67). Mit etwas weniger als zwei Zehntel Abstand folgte ihr Annika Gallo auf dem 4. Platz (9.49 oHg). Dicht dahinter platzierte sich Meron Dagembrahn als 5. und 6. (Keulen 9.46, oHg 9.34). Die beinahe interne TVL-Rangliste schliesst Celine Brunner mit der Note 9.31 (oHg) auf dem 7. Rang ab.

Cheyenne und Tanisha Simon, die beiden Vize-Schweizer Meisterinnen, konnten sich mit ihren Küren zu zweit ebenfalls auf dem 1. und 2. Platz feiern (oHg 9.57 Reif 9.52).

Die Gerätejugendgruppe erreichte mit ihrer Gerätekombination und der Note 9.07 den 5. Rang.

Am Sonntag waren die Aktiven an der Reihe: Carla Thür nahm am Einzelwettkampf Gymnastik teil, indem Handgerät und ohne Handgerät je eine Kategorie darstellten. Mit der Note 9.40 durfte sie mit ihrer Kür ohne Handgerät die Bronzemedaille entgegennehmen. Mit dem Ball klassifizierte sie sich auf dem 10. Rang (9.43).

Dem Gymnastik-Duo Jessica Simon/Samira Walliser gelang der dritte Sieg aus Liestaler Sicht mit der Note 9.68 (Ball). Mit ihrer Kür ohne Handgerät (9.51) verdienten sie sich die Silbermedaille und konnten somit ebenfalls einen Doppelsieg feiern.

Sonntagnachmittags gaben die Liestaler Aktivgruppen ihr Bestes und konnten zwei weitere Podestplätze einstreichen: Auf Platz 2 in der Gymnastik Bühne turnte sich die Gymnastik oh-ne Handgerät mit der Note 9.38 und auf dem 3. Rang in der Sparte Team Aerobic platzierten sich die Liestalerinnen mit der Note 9.27. Die Gymnastikriege zeigte sich das letzte Mal mit der Ball-Kür und verpasste mit der Note 9.24 das Podest nur knapp und erreichte den 4. Platz.

Der TV Liestal gratuliert seinen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu diesen Resultaten.Rebecca Pierer, TV Liestal