Villa am Waldrand

Waldenburg Die Primarschule führte ein Theater auf

Die Kinder führten zum Abschluss noch einen Tanz auf. Fotos: M.L. Hartmann

Die Kinder führten zum Abschluss noch einen Tanz auf. Fotos: M.L. Hartmann

Die Vampire wollen an das frische Blut, weil sie Hunger haben.

Die Vampire wollen an das frische Blut, weil sie Hunger haben.

Die Sportärztinnen machen sich Sorgen um die Gesundheit des Boxers.

Die Sportärztinnen machen sich Sorgen um die Gesundheit des Boxers.

Die Kinder der 3. bis 6. Klasse der Primarschule Waldenburg führten vergangenen Donnerstag das Theaterstück «Die Villa am Waldrand» von Katharina Baumgartner auf. In diesem Stück geht es um einen berühmten Boxer, welcher in eine Villa auf dem Lande zieht. Er wird von den märchenhaften Gestalten des nahe gelegenen Waldes interessiert beobachtet. Drei Vampire, die Hexe, eine Räuberbande und drei Kinder, alle haben einen Grund, um am folgenden Abend heimlich im Schlafzimmer des Boxers zu erscheinen. Keinem dieser Personen gelingt es jedoch, dieses unbemerkt wieder zu verlassen und so verbringen alle in verschiedenen Verstecken die Nacht. Am Morgen ist der Weltcup-Pokal des Boxers spurlos verschwunden und bei der Hausdurchsuchung kommen zur Verblüffung des Boxers die besagten Gestalten zum Vorschein. Das anschliessende Verhör treibt die Polizeikommissarin an den Rand eines Nervenzusammenbruchs! Schliesslich taucht der Pokal wieder auf, aber an einem ganz anderen Ort; denn so ein Ding ist für allerlei zu verwenden... Die Kinder haben für dieses Theaterstück extra einen Tanz als Abschluss einstudiert und dem begeisterten Publikum vorgetanzt.

Während rund acht Wochen haben die dreissig Kinder mit ihren Lehrpersonen das Theaterstück einstudiert und geprobt. In der letzten Woche haben sie jede freie Minute für das Stück aufgewendet und dies hat man bei der Aufführung gemerkt. Alle Schülerinnen und Schüler waren voll in ihrer Rolle und haben die Zuschauerinnen und Zuschauer in ihren Bann gezogen. Die Klassenlehrpersonen waren total zufrieden mit dem Geleisteten von ihren Schülerinnen und Schülern. Bei einem feinen Apéro haben alle den Abend nach der Aufführung ausklingen lassen.

Weitere Artikel zu «Region Waldenburg», die sie interessieren könnten

Region Waldenburg12.06.2024

Würdige Jubiläumsfeier mit Überraschung

Vereinsjubiläum 125 + 1 Jahr Frauenverein Niederdorf  
Region Waldenburg12.06.2024

3. Biennale «Ville des Arts» in Waldenburg eröffnet

Kunstausstellung Die Ausstellung dauert bis zum 26. Oktober 2024
Region Waldenburg12.06.2024

Guter Rechnungsabschluss 2023

Arboldswil «Gmeini» genehmigt alle Traktanden