Banntag und 750 Jahr-Feier kombiniert

Rickenbach Ein besonderer Jubiläumsbanntag am Auffahrtstag  

Zwischenhalt im Wald.

Zwischenhalt im Wald.

Der Start am Banntag in Rickenbach.

Der Start am Banntag in Rickenbach.

Begrüssung durch Bürgerratspräsident Daniel Schaub und Gemeindepräsident Matthias Huber zum Jubiläumsbanntag.

Begrüssung durch Bürgerratspräsident Daniel Schaub und Gemeindepräsident Matthias Huber zum Jubiläumsbanntag.

Aufstieg der Rotte zur Rickenbacher Fluh (von weitem). Fotos: P. Aenishänslin

Aufstieg der Rotte zur Rickenbacher Fluh (von weitem). Fotos: P. Aenishänslin

Am 7. April 1274, haben der Graf Berthold von Schauenburg und seine Gemahlin Mechthild dem Kloster Olsberg Einnahmen in der Höhe von 1,5 Mark Silber geschenkt, abgesichert durch ein Grundpfand auf zwei Grundstücke in «Richenbah», zur Förderung Ihres Seelenheils. Damit ist das heutige Rickenbach urkundlich erstmals vor 750 Jahren erwähnt worden.

Die Frage hat sich nun im letzten Jahr gestellt, wie dieses 750 Jahr-Jubiläum 2024 gefeiert werden sollte. Zu diesem Zweck haben der Bürgerratspräsident Daniel Schaub und der Gemeindepräsident Matthias Huber im Herbst 2023 eine gemeinsame Sitzung des Bürgerrats, des Gemeinderats und der Dorfvereine durchgeführt. Als Erstes wurden die Varianten aussortiert, welche in diesem Gremium keine Mehrheit finden würden. Dazu gehörte ein grosses, mehrtägiges Dorffest. Was dann in diesem Auswahlprozess noch übrig blieb, war ein «Fest von Rickenbachern für Rickenbacher», mit der Kombination des traditionellen Banntags am Auffahrtstag mit der 750-Jahr-Feier. Ein OK wurde gegründet und es war von Anfang an das Ziel, dass alle Dorfvereine zum Gelingen dieses Jubiläum-Banntags betragen sollten. Am 9. Mai 2024 hat nun von 13 Uhr bis 16 Uhr zuerst der traditionelle Banntag stattgefunden, mit einem Zwischenhalt am Waldrand bei der Rickenbacher Höhe, wo Süssmost, Kirschensaft und Bier ausgeschenkt wurden.

Dann ging der Banntags-Marsch weiter über den Hühnersädel zur Rickenbacher Fluh, um aber dann nicht beim Schiessstand Hinter den Tannen zu enden, wie in anderen Jahren, sondern vor der Mehrzweckhalle mitten im Dorf, wo schon alles bereit stand für den Apéro zu Ehren des Jubiläums 750 Jahre Rickenbach, vorbereitet und durchgeführt von TV Rickenbach. Anschliessend eröffneten Bürgerratspräsident Daniel Schaub und Gemeindepräsident Matthias Huber die eigentliche Jubiläumsfeier 750 Jahre Rickenbach auf der Bühne der MZH.

Huber erwähnte auch, dass jede Einwohnerin und jeder Einwohner per Post von der Gemeinde einen QR-Code im Wert von 15 Franken erhalten hat, der an diesem grossen Fest ausgegeben werden kann. Sie erinnerten beide nochmals an den Beschluss vom letzten Herbst, in diesem Jahr den Banntag und das 750 Jahr-Jubiläum des Dorfs gemeinsam zu feiern, unter Einbezug aller Vereine.

Ein Rundgang vor und in der Mehrzweckhalle in den frühen Abendstunden bestätigte, dass dieser Jubiläumsbanntag ein voller Erfolg geworden ist. Es waren sehr viele Rickenbacherinnen und Rickenbacher anwesend, und zudem einige geladene auswärtige Gäste, das kulinarische Angebot fand reichlichen Zuspruch und das Rickenbacher Duo Take-Off sorgte für die musikalische Unterhaltung.

Weitere Artikel zu «Region Gelterkinden», die sie interessieren könnten

Ende gut – mit einigen Abstrichen
Region Gelterkinden12.06.2024

Ende gut – mit einigen Abstrichen

Buus Kostenüberschreitung abgebrochen  
Die GKP rügt den Gemeinderat
Region Gelterkinden12.06.2024

Die GKP rügt den Gemeinderat

Rothenfluh Überraschung an der EGV  
Region Gelterkinden12.06.2024

Windturbine chancenlos

Maisprach Einwohnergemeindeversammlung mit gutem Verlauf